Stadtführer Braunschweig


Einleitung Stadtführer Braunschweig

Willkommen beim Stadtführer Braunschweig. Die im südostlichen Niedersachsen gelegene Stadt Braunschweig ist mit rund 250.000 Einwohnern noch Hannover die zweitgrößte Stadt in Niedersachsen. Seit dem Jahr 2005 gehört Braunschweig zur Metropolregion Braunschweig, Wolfsburg, Göttingen und Salzgitter. Im Braunschweiger Umland leben rund 1 Million Menschen.

Braunschweig bietet heute ein abwechslungsreiches Kulturprogramm, Konzerte, verschiedenste Sportveranstaltungen – aber auch ein großes gastronomisches Angebot und eine interessante Innenstadt. Der Stadtführer Braunschweig bietet einen ersten Einblick in eine tolle Stadt!


Fakten zu Braunschweig

Einwohner: ca. 250.000 Stadtfläche: ca. 193 km²
Autokennzeichen: BS
Postleitzahlen: 38100 – 38126
Telefonvorwahl: 0531
Touristen Info: Touristinfo, Kleine Burg 14, 38100 Braunschweig, Tel. 0531 470 2040


Anreise nach Braunschweig

Die Stadt Braunschweig liegt an der Bundesautobahn A2, zwischen den Städten Hannover und Magdeburg. Die A391 ist die Braunschweiger Stadtautobahn, über die Sie viele Stadtteile von Nord nach Süd erreichen können. Die Autobahn A39 führt von Salzgitter im Süden über Braunschweig nach Wolfsburg.

Auch mit der Bahn ist Braunschweig gut zu erreichen. Der Hauptbahnhof liegt am Rande der Innenstadt, die in ca. 15 – 20 Gehminuten erreicht werden kann. Vom Bahnhof fahren auch Straßenbahnen, Busse und Taxen. Die Innenstadt erreichen Sie so in nur wenigen Minuten. (Service Nummer Fahrplanauskunft: Tel. 0800 150 70 90 – kostenfrei).

Anreise mit dem Flugzeug

Der Flughafen Braunschweig-Wolfsburg befindet sich nördlich des Stadtzentrums. Der Flughafen bietet jedoch kein öffentlichen Linienverkehr, daher sollte zur Anreise nach Braunschweig der Flughafen Hannover gewählt werden. Dieser liegt ca. 45 Autominuten entfernt im Stadtteil Hannover Langenhagen.


Braunschweig beste Reisezeit

Braunschweig hat im Sommer wie im Winter seine Reize. In den Sommermonaten treibt es die Braunschweiger zum Beispiel an den Heidbergsee oder in das Kennel – Bad. Hier stehen ausreichend Liegewiesen zur Verfügung, um die Sommersonne zu genießen. Alternativ lässt es sich auch in den Strandbars, Okercabana (Theodor – Heuss – Straße) oder auf dem Sonnendeck Süd (Steinstraße), bestens aushalten.

Im Winter lockt der schöne und über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Braunschweiger Weihnachtsmarkt mit vielen Leckereien, Glühwein oder Feuerzangenbowle. Der Weihnachtsmarkt öffnet traditionell Ende November und schließt zwischen Weihnachten und Neujahr (Burgplatz, Braunschweig).

In den Sommermonaten können 30 Grad erreicht werden, im Winter zeigt das Thermometer auch schon mal 10 Grad unter Null.


Shoppen in Braunschweig

Braunschweigs Innenstadt bietet alles was das Shopping – Herz begehrt. Die zahlreichen Fußgängerzonen in der Innenstadt sorgen für ein angenehmes Einkaufserlebnis.

Einkaufszentren:

  • SCHLOSS ARKADEN – Das Highlight ist das 2007 wieder aufgebaute Braunschweiger Schloss (heute Schloss – Arkaden). Rund 150 Einzelhändler auf 3 Etagen laden zum Bummeln ein. Gerade wenn das Wetter einmal nicht mitspielt. Das angeschlossene Parkhaus bietet ausreichend Stellplätze, auch zu Stoßzeiten. (weitere Infos unter www.schloss-arkaden.de).
  • BRAWO-PARK – Im November 2015 wurde der Brawo-Park direkt am Hauptbahnhof eröffnet. Hier befindet sich zum Beispiel Niedersachsens größtes E-Center auf 6500 m² (weitere Infos unter www.brawopark.de).
  • BURG-PASSAGE – Die Burgpassage wurde 1983 eröffnet und verbindet 2 Fußgängerzonen in Braunschweigs Innenstadt miteinander. Auf 2 Etagen bieten zahlreiche Einzelhändler unterschiedlichster Branchen ihre Waren an. Direkte Parkplätze stehen nicht zur Verfügung, da die Burgpassage nicht mit dem Auto erreichbar ist. Das Parkhaus “Packhof” liegt aber nur wenige Gehminuten von der Burgpassage entfernt.

 

Ausflugstipps und Veranstaltungen für Braunschweig

Naturschutzgebiet Riddagshausen
Der Stadtteil Riddagshausen liegt im Osten von Braunschweig und ist über die Ebertallee oder den Messeweg erreichbar. Riddagshausen ist ein wunderbares Naherholungsgebiet, das zum Spazierengehen, Joggen und zum Natur genießen einlädt. Entlang der 11 Teiche führen viele Wege, die gerade am Wochenende von vielen Naturliebhabern genutzt werden. Im Teetied, am Nehrkornweg, gibt es köstlichen Kuchen und eine große Auswahl an Teesorten. Wer es etwas herzhafter mag, kann sich einen geräucherten Fisch am Fischerhaus mitnehmen. Für Kinder besonders interessant ist das Damwildgehege. Die Tiere sind sehr zahm und lassen sich mit der Hand füttern.

Auch der Ortskern, in dem rund 700 Menschen wohnen, ist einen Besuch wert. Insbesondere die imposante Klosterkirche und alten Fachwerkhäuser fallen sofort ins Auge.

Wildgehege Riddagshausen - Stadtführer Braunschweig

Wildgehege Riddagshausen – Stadtführer Braunschweig

Tierpark Essehof
Der in Privatbesitz befindliche Tierpark Essehof befindet sich am nordöstlichen Stadtrand Braunschweigs. Der Zoo eignet sich hervorragend für einen Ausflug für die ganze Familie. Direkt hinter dem Eingang befindet sich ein großer Kinderspielplatz mit Möglichkeiten zum Klettern, Teppichrutschen, Baggern und vielem mehr. Auch die Preise sind deutlich geringer als in Zoo’s vieler Großstädte. Die Eintrittspreise liegen hier deutlich unter 10 Euro pro Person/Kind. Im Zoo selbst können Schneeeulen bestaunt – Wildtiere gefüttert oder Ziegen gestreichelt werden. Der Park ist ganzjährig geöffnet und bietet genügend Parkplätze direkt vor dem Eingang. Weitere Infos unter www.tierpark-essehof.de.

Burg Dankwarderode
Braunschweigs Namensgeber Heinrich der Löwe lies die Burg Dankwarderode um 1175 nach dem Vorbild der Kaiserpfalzen errichten. Heute liegt die Burg direkt im Stadtzentrum. Nach einem verheerenden Brand im Jahr 1887 wurde die Burg kurz darauf wieder neu aufgebaut und 1906 fertiggestellt. Heute kann man in der Burg Teile des Welfenschatzes entdecken oder einen Rittersaal besuchen. Von Ende November bis kurz nach Weihnachten präsentiert sich rund um die Burg der Braunschweiger Weihnachtsmarkt.

Burgplatz in Braunschweig - Sehenswürdigkeiten Braunschweig Innenstadt

Braunschweig Burgplatz – Stadtführer Braunschweig

 

Drachenfest im Oktober auf dem Nussberg
Jedes Jahr beliebt bei jung und alt – das Drachenfest am Nussberg im Braunschweiger Prinzenpark. Besonders bei schönem Wetter lohnt sich ein Auflug für Jedermann, wenn sich kleine, große, lange und bunte Drachen gen Himmel erheben. Auch für das leibliche Wohl ist immer gesorgt. Bratwurst, Pommes und Co. sind immer vor Ort. Der Besuch des Drachenfests lässt sich auch mit einem schönen Spaziergang im Park verbinden. Parkplätze stehen rund um den Park zur Verfügung.

Drachenfest am Nußberg

Drachenfest am Nußberg – Stadtführer Braunschweig

Karneval im Februar in Braunschweig
Der Braunschweiger Karneval, auch Schoduvel genannt, ist jedes Jahr im Februar ein Besuchermagnet für Jung und Alt. Jedes Jahr säumen weit über hunderttausend Besucher die Straßen in der Braunschweiger Innenstadt auf der Jagd nach Kamelle. Es herrscht jedes Jahr Ausnahmezustand, wenn es heißt: “Brunswick Helau”. Wer diesen Riesenspaß miterleben möchte, sollte sich früh genug an die Strecke begeben, um einen guten Blick auf die bunten Wagen des größten Karnevalsumzuges Norddeutschlands zu bekommen – speziell wenn kleinere Kinder dabei sind. Ein Tipp ist die Ecke Güldenstraße/Sonnenstraße. Dort hat man in der Regel gute Chancen auf einen respektablen Platz. Parkplätze sind in der Regel schwer zu bekommen, daher sollte man etwas außerhalb das Auto abstellen und zu Fuß in die Innenstadt gehen. Weitere Infos gibt es unter der Internetadresse www.braunschweiger-karneval.de.

Winterzeit in Braunschweig
Ab November öffnet der Braunschweiger Weihnachtsmarkt rund um den Braunschweiger Dom. Der Weihnachtsmarkt ist weit bis über die Stadtgrenzen hinweg bekannt. Auch auf dem Kohlmarkt in der Innenstadt sind Buden aufgebaut, eine Eisbahn sowie tägliche weihnachtliche Unterhaltung. In jedem Fall einen Besuch wert.

Weihnachtsmarkt am Dom - Stadtführer Braunschweig, Christina Borchers_pixelio.de

Weihnachtsmarkt am Dom – Stadtführer Braunschweig, Christina Borchers_pixelio.de

 


Restaurants und Bars in Braunschweig

Braunschweig verfügt über ein breites kulinarisches Angebot. Von der kleinen Eckkneipe bis zum Nobelrestaurant ist hier für jeden Geschmack etwas dabei.

Empfehlungen:

  • Der Genuss Tresor – Stilvolles Restaurant mit Bar und einem Banktresor, in dem man auch sitzen kann. Das Restaurant befindet sich im Zentrum Braunschweigs am Bankplatz 8, Tel. 0531 48 27 49 03
  • Das Parlament – Am Innenstadtrand gelegen präsentiert sich das Braunschweiger Parlament als Restaurant zum Essen und Feiern. Insgesamt warten rund 200 Sitzplätze und ein Biergarten auf Gäste, Tel. 0531 88 69 81 44
  • Vielharmonie
    In lockerer Atmosphäre genießt man in der Vielharmonie eine große Auswahl internationaler Weine, Kaffeespezialitäten und Drinks aller Art. Die Speisekarte reicht von Currywurst bis Salat Vegan. Die Vielharmonie ist ein gelungener Mix aus Restaurant und Bar und befindet sich am Bankplatz 7, unweit der Innenstadt. Tel. 0531 416 11
  • weitere Restaurants gibt es unter www.braunschweig.de

Karte Stadtführer Braunschweig

Videovorschlag für Stadtführer Braunschweig

 

 

Bewertung Stadtführer Braunschweig

Hier können Sie den Stadtführer Braunschweig bewerten oder uns Ihre Meinung mitteilen. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe für einen besseren Service.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

 

Tipp: weitere tolle Stadtführer und Urlaubsregionen könnte ihr hier nachlesen. Einfach auf den Link klicken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.