Stadtführer München


Einleitung Stadtführer München

Willkommen beim Stadtführer München, der erste Eindrücke über die Millionen – Metropole an der Isar vermittelt. Die bayerische Landeshauptstadt ist mit ihren mehr als 1,5 Millionen Einwohnern zugleich die größte Stadt des Freistaates und nach Hamburg und Berlin die drittgrößte Stadt Deutschlands. Touristen in München müssen ihre Tage gut strukturieren, um die vielfältigen Möglichkeiten, die München bietet, ausschöpfen zu können. Unzählige Kirchen und Museen laden Kulturliebhaber zum Besuch. Die Freunde leiblicher Genüsse werden in den Biergärten und Restaurants der Stadt glücklich. Und wer es sportlich mag, kann im Sommer die Isar als riesiges Freibad nutzen, im Herbst im Englischen Garten seine Runden ziehen, im Winter in Olympiapark rodeln und sich im Frühjahr auf der Welle im Eisbach als Surfer versuchen.

 

Fakten im Stadtführer München

Einwohnerzahl: über 1,5 Millionen
Autokennzeichen: M
Postleitzahlen: 80331 bis 81929
Telefonvorwahl: 089
Touristeninformation: Marienplatz 8, 80331 München, Tel.: 089 233 965 00,

 

Anreise nach München

Viele Wege führen nach München. Wer mit der Bahn anreist, kommt meist in den Bahnhöfen Pasing, Ostbahnhof oder direkt im zentral gelegenen Hauptbahnhof an. Busreisende steigen am Zentralen Omnibusbahnhof an der Hackerbrücke aus. Von dort geht es mit der S-Bahn weiter in die Stadt. Autofahrer, die München vom Süden her bereisen, wählen entweder die A95 von Garmisch oder die A8 aus Salzburg. Wer aus dem Westen kommt erreicht München entweder über die A96 aus Lindau oder über die A8 aus Stuttgart. Und wen es aus dem Norden nach München zieht, der kann die A9 aus Nürnberg nutzen. Die A94 führt vom Osten in die Stadt. Für alle Autofahrer gilt, dass die Parkplatzsituation in München schwierig ist. Wer sich teure Parkgebühren und eine langwierige Suche ersparen möchte, der nutzt die „Park-and-Ride-Parkplätze“ am Rande der Stadt und fährt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ins Zentrum.

 

München beste Reisezeit

Da München über ein überaus vielfältiges Kulturprogramm verfügt, ist jede Jahreszeit eine gute Reisezeit. Wenn es im Winter Stein und Bein friert, können die Museen der Stadt erkundet werden. Wer sich für Technik interessiert, ist im Deutschen Museum bestens aufgehoben. Freunde alter Meister finden in der alten und neuen Pinakothek ihr Eldorado. Liebhaber moderner Kunst werden hingegen im Museum Brandhorst und in der Pinakothek der Moderne fündig.

Weicht der Winter dann dem Frühling in München, öffnen die Biergärten ihre Pforten. Dort trifft sich am Abend die „halbe Stadt“, um bei einer frischen Mass Bier die selbst mitgebrachte Brotzeit zu genießen. Touristen können sich im Biergarten selbstverständlich auch an den zahlreichen Schmankerlständen versorgen. Die Sommertage können noch so heiß sein, die Isar sorgt immer für eine eiskalte Erfrischung. Sie ist das größte Freibad der Stadt. Wer aber gerne unter den wachsamen Augen eines Bademeisters schwimmen möchte, und sicher sein will, dass der nächste Eisstand nicht weit ist, kann auch eines der zahlreichen städtischen Bäder, wie etwa das Maria-Einsiedel-Bad wählen. Hält der Herbst Einzug, beginnt für den Münchner die fünfte Jahreszeit. Dann trifft er sich mit der „halben Welt“ auf der Theresienwiese, um auf dem Oktoberfest wilde Fahrgeschäfte,süffiges Bier und zünftige Mahlzeiten zu genießen.

 

Shoppen in München

Völlig egal, ob das Reisebudget knapp bemessen, oder ob die Reisekasse bestens gefüllt ist, in München kann jeder ausgiebig einkaufen. Sparfüchse finden „Im Tal“ günstige Second-Hand-Läden in denen sich jede Menge Schnäppchen finden. Nur wenige hundert Meter weiter, in der Maximilianstraße, wird hingegen Luxus pur geboten. Dort geben sich Prada, Dior und Gucci ein Stelldichein und die Reichen und Schönen schätzen sich glücklich, wenn ein Kleid mal weniger als 1.000 Euro gekostet hat. Doch es muss nicht unbedingt eine Nobelmarke sein. In der Hohenzollernstraße gibt es zahlreiche Boutiquen, die Mode für den ganz besonderen Geschmack bieten. Ganz günstig ist ein Einkauf dort zwar nicht, dafür kann die Kundin oder der Kunde sicher sein, ganz individuelle Mode erworben zu haben.

 

Ausflugstipps und Veranstaltungen für München

Tollwood Festival im Sommer und Winter
Das Münchner Tollwood Festival wird von der Tollwood GmbH zweimal jährlich durchgeführt. Das Sommerfestival dauert knapp einen Monat und findet im Juni/Juli statt. Im Winter startet Tollwood kurz vor dem ersten Advent und dauert bis Weihnachten. Seit dem Jahr 2000 findet das Kulturereignis auf der Theresienwiese statt. Tollwood versteht sich als internationales und weltoffenes Kulturfestival. Über 2/3 der kulturellen Veranstaltungen sind laut Veranstalter kostenlos.

Oktoberfest München
Ebenfalls auf der Theresienwiese findet alljährlich das bekannte Münchner Oktoberfest von Mitte September bis Anfang Oktober statt. Besucher aus aller Welt feiern friedlich im “Schottenhammel”, “Hacker Festzelt” oder im “Armbrustschützenzelt”. Insgesamt stehen für die Feiernden 14 große Bierzelte mit bis zu knapp 9000 Innenplätzen bereit. Eine Tischreservierung ist zu empfehlen gerade wenn man in einer Gruppe anreist. Die Zelte öffnen an den Wochentagen um 10 Uhr und schließen um 23.30 Uhr. Lediglich das Weinzelt und die Käfer’s Wiesnschänke haben bis 1 Uhr geöffnet. An den Wochenenden öffnen die Zelte bereits um 9 Uhr.

Anreise zur Wiesn: Eine direkte Anreise mit dem PKW ist nicht empfehlenswert, da es keinen Besucherparkplatz gibt. Die Innenstatt ist zur Wiesn meistens völlig ausgelastet. Am Besten gestaltet sich die Anreise mit der U – Bahn. Die U – Bahn Linien U4 oder U5 bis zur Theresienwiese oder Schwanthalerhöhe oder mit der U3 oder U6 bis zum Goetheplatz oder der Poccistraße sind eine bessere Option als der PKW.

Wiesn Festzeltstimmung - Stadtführer München

Wiesn Festzeltstimmung – Stadtführer München

Starnberger See
Es muss nicht immer die Isar sein. Das Badevergnügen am Starnberger See, der nur 25 Kilometer vor den Toren der Stadt liegt, ist ebenfalls ein pures Vergnügen. Er lässt sich problemlos mit dem Auto oder mit der S-Bahn erreichen. Die Wasserqualität ist ausgezeichnet, zahlreiche Freibäder buhlen um die Gunst der Kunden und an klaren Tagen lässt es sich sogar mit Alpenblick schwimmen.

Sonnenuntergang am Starnberger See by_sunnytiffy_pixelio.de - Stadtführer München

Sonnenuntergang am Starnberger See by_sunnytiffy_pixelio.de – Stadtführer München

Zugspitze
Wer hingegen echte Fernsicht erleben möchte, sollte es nicht versäumen, Deutschlands höchsten Berg, die Zugspitze, zu besuchen. Keine Sorge, um ganz nach oben zu kommen, ist keine anstrengende Kletterpartie nötig. Die Zugspitze lässt sich ganz bequem mit der Eibseeseilbahn oder mit der Bayerischen Zugspitzbahn erreichen. Von oben bietet sich dann ein herrlicher Fernblick, der bei schönem Wetter bis nach München reichen kann.

Zugspitzplateau by_Hannes Niesslbeck_pixelio.de - Stadtführer München

Zugspitzplateau by_Hannes Niesslbeck_pixelio.de – Stadtführer München

 

Restaurants und Bars in München

Echte Feinschmecker sollten unbedingt im Tantris reservieren. Von dort startete in den 70er-Jahren die Nouvelle-Cuisine ihren Siegeszug durch Deutschland. Und noch heute verwöhnt das unter Denkmalschutz stehende Restaurant auch den anspruchsvollsten Gaumen. Wer es lieber bodenständig mag, ist hingegen im Hofbräuhaus richtig. Dort befindet sich der Himmel der Bayern und nicht nur Touristen, sondern auch zahlreiche Stammgäste, genießen herzhafte Gerichte und die eine oder andere Maß. Nachtschwärmer wird es ins Schumann’s am Odeonsplatz ziehen. Die klassische American Bar bietet ausgezeichnete Cocktails und ein buntes bis schillerndes Publikum.

 

Videovorschläge für den Stadtführer München

 

Bewertung Stadtführer München

Hier können Sie den Beitrag “Stadtführer München” bewerten oder uns Ihre Meinung mitteilen. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe für einen besseren Service

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

 

Titelbild: Oktoberfest Menü von Tim Reckmann_pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.