Urlaubsregion Warnemünde


Einleitung Urlaubsregion Warnemünde

Die Urlaubsregion Warnemünde ist ein Stadtteil der Hansestadt Rostock. Namensgeber ist der Fluß Warnow, der bei Warnemünde in die Ostsee mündet.

Erwähnt wurde Warnemünde erstmalig im Jahre 1195 in dänischen Urkunden. Heute prägen tolle Veranstaltungen wie die Hanse Sail oder die Warnemünder Woche das Ortsbild jeden Sommer. Rund 2 Millionen Besucher strömen dann nach Warnemünde bzw. Rostock und sorgen für tolle Urlaubsstimmung. Der rund 150 Meter breite Sandstrand hinter der Uferpromenade, ist der breiteste Strand an der gesamten deutschen Ostseeküste.

 

Fakten zur Warnemünde

Einwohner: knapp 6000
Autokennzeichen: HRO (Hansestadt Rostock)
Postleitzahl: 18119
Telefonvorwahl: 0381
Touristen Info: Tourist Info Warnemünde, Am Strom 59, 18119 Warnemünde, Tel. 0381 381 2222

 

Anreise nach Warnemünde

Südlich der Hansestadt Rostock verläuft die A 20. Aus Richtung Lübeck/Hamburg kommend bis zur Autobahnausfahrt Rostock/West. Danach über den Westzubringer auf die B 103, die direkt nach Warnemünde führt.

Aus Osten kommend bis zum Autobahnkreuz Rostock (A 19 und A 20). Von der A 20 auf die Autobahn A 19 in Richtung Rostock Überseehafen. Durch den Warnowtunnel (dieser ist Mautpflichtig) auf die B 103 (Rostocker Stadtautobahn) in Richtung Warnemünde.

 

Warnemünde beste Reisezeit

Zweifelsfrei kommen die meisten Touristen im Sommer nach Warnemünde. Scheint die Sonne, ist der wunderschöne Sandstrand, der direkt hinter der Warnemünder Strandpromenade liegt, das Anlaufziel schlechthin. Der Strand erstreckt sich von der Mole (gründer Leuchtturm) 3 Kilometer bis hinüber zur Steilküste am Warnemünder Ortsteil Stoltera – wobei der Strand hier nicht aufhört. In den Ferien herrscht in der Urlaubsregion Warnemünde Hochbetrieb, denn Sommerferien heißte Hochsaison mit unzähligen Veranstaltungen in Warnemünde.

Warnemünde ist aber auch in den kalten Wintermonaten eine Reise wert. Lange Strandspaziergänge am Strand,  gefolgt von einem Besuch in der Sauna danach, hat für viele Urlaubsgäste auch seinen Reiz. Zudem sind die Hotelpreise in den Wintermonaten günstiger als zur Hauptsaison im Sommer.

 

Shoppen in Warnemünde

Rund um den Kirchplatz, im Zentrum von Warnemünde, befinden sich zahlreiche Café’s, Bäcker und ein Supermarkt. Aber auch einige Einzelhändler haben hier ihr Geschäft. Parkplätze stehen diret am Kirchplatz ebenfalls zur Verfügung. Hier lohnt es sich auch mal 5 Minuten zu warten, da in den Nebenstraßen die Parkplätze oftmals nur für Anwohner vorgesehen sind.

Über die Kirchenstraße, die ebenfalls von Einzelhändlern und Souvenirshops gesäumt ist, gelangt man zum “Alten Strom”, der Flaniermeile von Warnemünde. Hier spielt sich das Leben ab. Unzählige lokale Boutiquen, leckere Fischrestaurants mit Außenterrasse oder ein fangfrisches Fischbrötchen vom Kutter ziehen jeden Touristen zum Alten Strom.

Tipp: Das Dänische Eisparadies am alten Strom. Hier wartet man zwar gerne mal 10 Minuten in der Schlange, aber die bekannte “Zimtspitze” sollte jeder in seinem Leben probiert haben.

Die Zimtspitze - Urlaubsregion Warnemünde

Die Zimtspitze – Urlaubsregion Warnemünde

Gegenüber des alten Stroms befindes sich der “neue Strom”. Hier wird in kleinen Buden frischer Fisch geräuchert und verkauft. Aber auch kleine Geschäfte und Restaurants haben sich hier niedergelassen.

Warnemünde Alter Strom - Urlaubsregion Warnemünde

Warnemünde Alter Strom – Urlaubsregion Warnemünde

Wen es lieber in ein Einkaufszentrum zieht, der ist mit dem Ostsee-Park im Stadtteil Sievershagen gut beraten. Hier wird dem Besucher alles geboten, was ein Einkaufszentrum bieten sollte. Textilien, Supermarkt, verschiedenste Restauraunts, bis zu Elektronik und Sport findet der Besucher hier alles unter einem Dach.

 

Ausflugstipps und Veranstaltungen für Warnemünde

Pier 7 by Karls und Kreuzfahrtterminal Warnemünde
Das Pier 7 wird, wie das Erlebnisdorf in Rövershagen, von Karls betrieben. Das Pier 7 liegt direkt am Kreuzfahrtterminal, den man durch die Bahnhofsunterführung unweit das alten Stroms erreicht. Daher ist das Motto der Pier 7 auch nicht verwunderlich: Schlemmen, shoppen, Schiffe gucken lautet das Motto!

Schlemmen: Ob Fischbrötchen oder Schnitzel, frischer Kuchen oder Eis – satt wird hier jeder. Bei schönem Wetter bieten über 100 Außenplätze einen wundervollen Blick auf die riesig wirkenden Kreuzfahrtschiffe.

Shoppen: In der Manufakturen- Scheune wird selbst Marmelade gekocht – auch sonst sind alle hausgemachten Manufakturen- Produkte erhältlich. Im Pier 7 gibt es zahlreiche maritime Andenken und typische Warnemünder Mitbringsel.

Schiffe gucken: Von der Außenterrasse des Pier 7 hat man einen herrlichen Blick auf die am Pier liegenden Kreuzfahrtriesen. Ein Tipp: Erkundigen Sie sich vor Ort nach Ein- bzw. Auslaufdaten der Schiffe. Es gibt zu bestimmten Daten die legendären Port- Parties mit tollem Höhenfeuerwerk. Infos unter: www.der-warnemuender.de/warnemuende-port-partys.html

Karls Erlebnisdorf
Gute 20 Autominuten entfernt von Warenmünde, im Ort Rövershagen, befindet sich Karls Erlebnisdorf. Bei Karls dreht sich alles um die Erdbeere. Riesige Erdbeerfelder links und rechts des Weges zu Karls lassen dies schon erahnen. Karls Erlebnisdorf bietet zu dem einen Freizeitpark, der besonders bei den Kindern großen Anklang findet. Attraktionen wie eine Kartoffelsackrutsche, Maislabyrinth, Hüpfburgen oder unterschiedliche Kletter- und Rutschmöglichkeiten lassen bei Kindern keine Langeweile aufkommen.

Im dazugehörigen Gebäude befindet sich ein riesiger Bauernmarkt mit unterschiedlichen Manufakturen wie z.B. Marmeladenküche, Schokoladen Produktion oder Bonbonherstellung. Die Gäste könnendurch Fenster  die Mitarbeiter  bei der Herstellung beobachten. Ebenfalls befindet sich im Innenbereich ein riesiger Kinderspielplatz und ein Selbstbedienungsrestaurant.

Der Eintritt in den Freizeitpark ist kostenlos. Einige Fahrgeschäfte allerdings sind kostenpflichtig. Der Park ist ganzjährig geöffnet. Parkplätze stehen direkt vor dem Eingang in ausreichender Menge bereit. Weitere Infos unter www.karls.de. – ach so, Erdbeeren gibt es auch!!

Freizeitpark Karls Erlebnisdorf - Urlaubsregion Warnemünde

Freizeitpark Karls Erlebnisdorf – Urlaubsregion Warnemünde

Vogelpark Marlow
Knappe 50 km von Warnemünde entfernt, im Ort Marlow, befindet sich der gleichnamige Vogelpark. Dieser bietet einen Ausflug für die ganze Familie. Neben Vogelarten, wie z.B. Lori’s, Keas, Flamingos oder Eisvögel, leben hier auch unterschiedliche Affenarten. Aufgepasst, die neugierigen Äffchen in der begehbaren Madagaskaranlage sind alles andere als Menschenscheu! Neben den Madagaskar- Affen sind unter anderem auch Krallenaffen, Kängurus und Alpakas hier zu Hause.

Eine der Hauptattraktionen im Park ist die Flugshow mit verschiedenen Greifvögeln und Eulen, die zur Hauptsaison immer um 11 Uhr und um 15.30 im Außengelände stattfindet. Nur bei sehr schlechtem Wetter entfällt diese. Aber auch die unterschiedlichen Schaufütterungen sind ein tolles Erlebnis.

Nähere Infos gibt es unter www.vogelpark-marlow.de, Tel. 038221 265

Lemuren Affen im Vogelpark Marlow - Urlaubsregion Warnemünde

Lemuren Affen im Vogelpark Marlow – Urlaubsregion Warnemünde

 

Warnemünder Woche
Jedes Jahr am ersten Juliwochenende wird die Warnemünder Woche eröffnet. Unzählige Segel- und Surfveranstaltungen begeistern das Publikum vor Ort. Dazu gibt es Parties mit Live Konzerten, ein buntes Bühnenprogramm und eine Bummelmeile. Direkt am Warnemünder Strand sind Sie direkt im Geschehen.

 

Restaurants und Bars in Warnemünde

Nahezu in allen Restaurants in und um Warnemünde steht Fisch auf der Speisekarte. Aber natürlich kommt auch der Liehaber eines guten Steaks nicht zu kurz. Wie fast immer findet sich für jeden Geschmack auch das richtige Restaurant.

Empfehlungen:

  • Schuster’s Strandbar und Beachclub
    Unweit der Mole, unterhalb des berühmten Leuchturm, direkt am Strand befindet sich das Schuster’s. Im Sommer lässt es sich auf großen Strand- Betten und Sonnenstühlen herrlich entspannen und dazu einen der leckeren Cocktails schlürfen. Infos unter www.schusters-strandbar.de.
  • Der Butt, das Gourmet Restaurant
    Das mehrfach ausgezeichnete Restaurant (u.a. Michelin Stern, Gault Millau) befindet sich im 5 Sterne Hotel Hohe Dühne. Frische Produkte und kreative Menüzusammenstellungen verbunden mit natürlich freundlichem Servicepersonal sollen den Gast rundum verwöhnen.
  • Herbert’s Warnemünde
    Von Dorsch, Scholle oder Lachs bis Entrecote und Kalb oder auch eine Pizza – im Herberts genießt man nach jedem Geschmack. Im Obergeschoß gibt es einen Außenbereich mit Blick auf den Strom. Schlemmen mit Ausblick ist im Herbert’s das Motto. Weitere Infos unter: www.herberts-warnemuende.de.
  • Gosch Warenemünde
    Direkt am alten Strom gelegen befindet sich das Fischrestaurant des bekannten Sylter Gastronom Jürgen Gosch. Typisch für “Gosch – Liebhaber”, eine Scampipfanne mit einer Flasche Weißwein. Natürlich hat Gosch in Sachen Fisch noch mehr zu bieten. Vom Außenbereich genießt der Gast auch hier einen tollen Blick auf den Strom.

 

Videovorschläge für die Urlaubsregion Warnemünde

 

 

Bewertung Urlaubsregion Warnemünde

Hier können Sie den Beitrag “Urlaubsregion Warnemünde” gerne bewerten oder auch Ihre Meinung an uns schreiben. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe für einen besseren Service!

[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.7/5]

 

Tipp: weitere tolle Tipps zur Urlaubsregion in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.