Stadtführer Heilbronn


Einleitung Stadtführer Heilbronn

Der Stadtführer Heilbronn vermittelt einen schönen Einstieg in die Stadt am Neckar. Heilbronn die Käthchenstadt – berühmt geworden durch Heinrich Kleists „Käthchen von Heilbronn“. Die kleine Großstadt am Neckar liegt inmitten einem der größten Weinanbaugebiete Württembergs und besticht vor allem durch die umliegenden Landschaften: viel Grün, Weinberge und dazu von der Sonne verwöhnt.

So ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten für ausgiebige Spaziergänge und Radtouren durch die Natur. Das Käthchen ist noch heute allgegenwärtig im Stadtleben. Alle zwei Jahre wird im Frühjahr eine junge Heilbronnerin zum Käthchen von Heilbronn erkoren und darf die Stadt nach außen hin vertreten. Heilbronn wurde im zweiten Weltkrieg mit Nürnberg verwechselt und zu 95% zerstört. Dennoch hat sie nach dem Wiederaufbau heute weit mehr zu bieten hat als man denken könnte, und steht nicht nur für großen Weingenuss sondern vor allem für viel Lebensqualität.


Fakten zu Heilbronn

Einwohner: ca. 120.000
Autokennzeichen: HN
Postleitzahlen: 74072/74074/74076
Telefonvorwahl: 07131
Touristen Info: Marktplatz 7, 74072 Heilbronn
Anreise nach Heilbronn

Heilbronn liegt am Schnittpunkt der A6 und der A81 und ist somit bequem mit dem Auto zu erreichen. Für Bahnfahrende gibt es günstige Verbindungen zu den Fernverkehrsbahnhöfen Stuttgart, Mannheim oder Heidelberg. Ebenso gibt es Anschlüsse an den deutschlandweiten Fernbusverkehr von Heilbronn Hauptbahnhof oder Neckarsulm aus. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Stuttgart Airport und Frankfurt Airport.


Heilbronns beste Reisezeit

Da Heilbronn sich in einem Weinanbaugebiet befindet, zählt es als eine klimatisch begünstigte Region mit einer Durchschnittstemperatur von 9,9°C. Die beste Reisezeit ist sicherlich während der warmen Monate von April bis September. Dann lädt das Umland zu einem ausgiebigen Spaziergang durch die Weinberge ein, und auch das Neckarufer südlich der Innenstadt bis hin zum Wertwiesenpark erstrahlt in blühender Pracht und strotzt vor Leben. Doch selbst im Winter gibt es in der Regel nur wenig Niederschlag, wodurch ein Tagesausflug nach Heilbronn auch dann lohnenswert bleibt.

Panorama Heilbronn - Stadtführer Heilbronn by_Wolfgang Wehl_pixelio.de

Panorama Heilbronn – Stadtführer Heilbronn by_Wolfgang Wehl_pixelio.de

Weinlese - Stadtführer Heilbronn by_mondzart-hohenlohe_pixelio.de

Weinlese – Stadtführer Heilbronn by_mondzart-hohenlohe_pixelio.de

Shoppen in Heilbronn

Wer in Heilbronn shoppen gehen möchte, für den führt kein Weg an der Stadtgalerie am südlichen Ende der Innenstadt vorbei. Das dreistöckige Shoppingcenter verfügt über 75 Läden aller Art sowie diverse gastronomische Angebote. Der Besuch der Stadtgalerie lässt sich hervorragend kombinieren mit einem Bummel durch die restliche Heilbronner Fußgängerzone, wo sich weitere Geschäfte für jeden Bedarf befinden.

 

Ausflugtipps und Veranstaltungen für Heilbronn

Heilbronner Weindorf
Im September findet traditionell das Heilbronner Weindorf statt. Dieses lockt zehn Tage lang Besucher aus der ganzen Region an. Um das gesamte Rathaus herum schenken Weingüter und Genossenschaften ihren hauseigenen Wein zu akzeptablen Preisen aus. Für hungrige Mäuler werden an den Essensständen verschiedene kulinarische Leckereien angeboten. Abgerundet wird das Fest mit ausgewählten musikalischen Darbietungen. Die gemütliche Atmosphäre und spätsommerliche Temperaturen machen das Weindorf zu einem der Jahreshighlights für die Heilbronner.

Experimenta
Die Lern- und Erlebniswelt experimenta bietet interaktiven Lernspaß für alle Alterklassen. Jung und Alt können in verschiedenen Themenwelten, Laboren und Werkstätten ihr Wissen in den Naturwissenschaften und der Technik aufbessern. Derzeit finden große Erweiterungsbauarbeiten statt, die bis 2019 abgeschlossen sein sollen.

Bad Wimpfen
Das mittelalterliche Bad Wimpfen ist lediglich 10 km von Heilbronn entfernt und gut mit dem Auto oder der Bahn zu erreichen. Die historische Kurstadt liegt direkt am Neckar – beginnend im Tal zieht sie sich den Hang hinauf, wo sich oben das Zentrum der Altstadt befindet. Bad Wimpfen verfügt über eine lange Geschichte und historische Bedeutung zur Römerzeit und im Mittelalter. Heute lädt die Kleinstadt ein zum Schlendern durch die alten Gassen, an den ehemaligen Stadtmauern und –türmen vorbei. Zahlreiche Boutiquen, süße Cafés und abwechslungsreiche Restaurants lassen sich finden. Zu empfehlen ist auch ein Besuch Bad Wimpfens während der Vorweihnachtszeit, denn der mittelalterliche Weihnachtsmarkt zählt zu den schönsten in der Umgebung.

Blauer Turm Bad Wimpfen - Stadtführer Heilbronn by_Ralph-Thomas Kühnle_pixelio.de

Blauer Turm Bad Wimpfen – Stadtführer Heilbronn by_Ralph-Thomas Kühnle_pixelio.de

Erlebnispark Tripsdrill
Tolles Ausflugsziel für Familien ist der Erlebnispark Tripsdrill. Dieser befindet sich 25 Minuten mit dem Auto von Heilbronn entfernt und garantiert puren Spaß. Der Freizeitpark bietet etwa 100 Attraktionen von Achterbahn über Freefall-Tower bis zur Bootstour. Im zu Tripsdrill gehörigen Wildpark lassen sich mehr als 40 Tierarten bestaunen. Tripsdrill ist in der Regel von März/April bis Oktober/November geöffnet.

 

Restaurants und Bars in Heilbronn

Ratskeller
Der Ratskeller befindet sich unten im alten Rathaus Heilbronns. Das Restaurant bietet in feiner Atmosphäre traditionell schwäbische Gerichte zu fairen Preisen. Einen Versuch wert ist auf jeden Fall das „Heilbronner Leibgericht“: Schweinelendchen mit Spätzle, Schupfnudeln und Maultaschen. Der Ratskeller ist montags bis samstags von 11-23 Uhr geöffnet.

Rathaus-Heilbronn-Stadtführer-Heilbronn-by_Wolfgang-Wehl_pixelio.de

Rathaus-Heilbronn-Stadtführer-Heilbronn-by_Wolfgang-Wehl_pixelio.de

Mangold
Das Mangold ist das wohl erste Kooperationslokal mit einer Hochschule in Deutschland. Die Einrichtung ist modern aber gemütlich: hohe Decken, Wände in alter Fabrikoptik, offener Kamin, individuelle Einrichtung. Beim wöchentlich wechselnden Speiseangebot (Mittags- und Abendtisch) wird großer Wert auf Lokalität gepaart mit aktuellen Trends gelegt. Die Weine werden ausschließlich von Winzern der Region bezogen, dazu gibt es eine nette Auswahl an Craftbieren. Auch die Frühstückskarte kann sich sehen lassen.

Velo
Das Velo ist ein sehr liebevoll geführtes veganes Restaurant. Es gibt jeden Tag eine neue, kleine Speisekarte mit abwechslungsreichen Gerichten. Diese verbildlichen Liebe zum Detail und überzeugen sowohl optisch als auch geschmacklich. Leider hat das Velo nur am Abend geöffnet, Reservieren ist von Vorteil.

 

Videoempfehlung Stadtführer Heilbronn

 

Bewertung Stadtführer Heilbronn

Hier können Sie den Beitrag “Stadtführer Heilbronn” bewerten oder uns Ihre Meinung mitteilen. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe für einen besseren Service.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

 

Viele weitere tolle Städteführer und Urlaubsregionen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.