Urlaubsregion Oberharz


Einleitung Urlaubsregion Oberharz

Als Oberharz wird der nordwestliche Teil des Mittelgebirges Harz zwischen St. Andreasberg und dem Brocken bezeichnet. Historisch gesehen gehören insgesamt sieben Bergstädte wie Clausthal-Zellerfeld, Altenau und Bad Grund dazu, im weiteren Sinne gehört zur Urlaubsregion Oberharz auch der Brocken dazu.

Der Oberharz erstreckt sich in Niedersachsen auf einer Höhe zwischen 400 und 800 m, wobei der Brocken in Sachsen-Anhalt mit 1142 m die höchste Erhebung ist. Der Naturpark Harz ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, Motorradfahrer und Radfahrer, und nicht nur im Sommer sind die kleinen Orte und die vielen typischen Restaurants gut besucht.

 

Fakten zum Oberharz

2015 wurde die Samtgemeinde Oberharz aufgelöst und die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld aus den ihr angehörenden Kommunen Clausthal-Zellerfeld, Altenau, Wildemann und Schulenberg im Oberharz neu gegründet.

Einwohner : etwa 15000
Autokennzeichen: CLZ
Postleitzahl : 38678
Telefonvorwahl : 05323
Touristen Info : Bergstraße 31, 38678 Clausthal-Zellerfeld
Telefon : 05323 81024

 

Anreise zum Oberharz

Die Anreise zum Oberharz kann aus Richtung Norden und Westen über die Autobahn A 7 von Hannover-Kassel erfolgen. Von der Abfahrt Salzgitter führt die Bundesstraße B6 über Goslar bis nach Oker. Von dort kommt man über die B 498 entlang dem Okertal und der Okertalsperre bis nach Altenau oder vorher über Schulenburg bis nach Clausthal-Zellerfeld.

Aus Richtung Osten kommend führt die B 6N über Wernigerode und Bad Harzburg. Von dort geht es weiter über die B 4 bis zum Torfhaus. Die Strecke ist landschaftlich sehr schön, wird aber auch von vielen “Blitzern” flankiert.

Aus dem Norden erreicht man die Urlaubsregion Oberharz von Braunschweig aus über die A 395. Diese führt von Braunschweig über Wolfenbüttel nach Bad Harzburg. Von dort aus beginnt die B 4, die bis in den Oberharz führt.

Mit dem Zug kommt man bequem von vielen Bahnhöfen bis nach Goslar und von dort mit Linienbussen ebenfalls bis nach Clausthal-Zellerfeld und Altenau.

 

Beste Reisezeit für den Oberharz

Besonders im Winter wird der Oberharz gern besucht. Mit den Skigebieten rund um St. Andreasberg und dem Sonnenberg auf 870 m Höhe finden nicht nur Wintersportler ihren idealen Ort. Für Kinder ein besonderer Spaß ist der Rodelberg am Torfhaus. Torfhaus liegt auf ca. 800 m Höhe und eignet sich natürlich nicht nur zum rodeln. Auch Skifahrer und Snowboarder haben hier genug Platz.

Aber auch zu allen anderen Jahreszeiten gibt es im Harz viel zu sehen. Auf Wanderwegen, die schon Heinriche Heine und Goethe genutzt haben, kommt man bis zum Brocken und bis nach Bad Harzburg.

Natürlich ist auch der Sommer eine gute Reisezeit, um den Oberharz zu erkunden. Auf einer Höhe über 400 m ist es zwar immer ein paar Grad kühler als im Flachland und besonders der Brocken ist für Wanderer für seine oftmals kalten Temperaturen bekannt.

 

Shoppen im Oberharz

Die Herzog-Wilhelm-Allee ist die Haupteinkaufsstraße von Bad Harzburg. Die Bummelallee führt vom Bahnhof bis zum Kurpark und ist gesäumt von Restaurants, Cafes und Geschäften. Unter riesigen Kastanienbäumen kann man hier ganz entspannt shoppen, flanieren und Kaffee trinken.

Die Altstadt von Goslar ist nicht nur für ihren Marktplatz und die Kaiserpfalz bekannt. In den kleinen Gassen findet man viele große Modeketten und jede Menge kleine Geschäfte. Ebenfalls in der Altstadt befindet sich die Kaiserpassage. Das Einkaufszentrum verfügt auf 3 Ebenen überwiegend über Modegeschäfte. Es gibt aber auch einen Supermarkt sowie weitere Läden des täglichen Bedarfs.

Kaisperpfalz Goslar - Urlaubsregion Oberharz by_Günter Hommes_pixelio.de

Kaisperpfalz Goslar – Urlaubsregion Oberharz by_Günter Hommes_pixelio.de

Auch in Braunlage kann eingekauft werden. Ob Harzer Spezialitäten oder ein aktuelles Skioutfit – Wünsche bleiben diesbezüglich hier kaum offen.

 

Ausflugstipps und Veranstaltungen für den Oberharz

Aus der Vielzahl der Traditionen haben sich im Oberharz verschiedene Veranstaltungen bis heute erhalten. In den vielen verschiedenen Orten der Urlaubsregion Oberharz gibt es scheinbar das ganze Jahr über Events und Veranstaltungen. Besonders zu Ostern und zur Walpurgisnacht steht der Harz in “Flammen”.

Walpurgisnacht
Seit über 1000 Jahren wird im Harz die Nacht der Hexen begangen, in der dem obersten Germanengott Wodan Opfergaben gebracht wurden. Heute wird die Walpurgisnacht in über 20 Orten begangen und Hexenhut und Besen gehören dabei unbedingt dazu.

Weihnachtsmarkt Goslar
Mit seinem Weihnachtswald inmitten der Stadt, dem Weihnachtsmarkt im Schlossinnenhof und Advent unter Tage muss man Goslar zur Weihnachtszeit einfach einmal besuchen. In den historischen Gassen der Altstadt werden die Fassaden der Fachwerkhäuser eindrucksvoll beleuchtet und zaubern eine ganz besondere Stimmung hervor.

Kräuterpark Altenau
Der Kräuterpark Altenau ist der größte Kräutergarten in Europa und bietet über 1500 Gewürze und Kräuter und über 350 Gewürzmischungen an. Was hier so alles an Heilkräutern und Küchenkräutern wächst, kann man bei einem Rundgang durch den Park selbst erkunden und wenn man möchte auch kaufen.

Oker-Talsperre
Die Oker-Talsperre ist zwar nur eine von mehreren Talsperren im Harz, aber bestimmt eine der Vielfältigsten. Hier ist Wassersport möglich, und hier wird gesegelt, getaucht und Kanu gefahren. Während der Saison startet die “MS AquaMarin” mehrmals am Tag zu ihrer Okersee-Rundfahrt, und wer will, kann an einer der Anlegestellen aussteigen und ein Stück Wandern.

Okertalsperre - Urlaubsregion Oberharz by_André Nitz_pixelio.de

Okertalsperre – Urlaubsregion Oberharz by_André Nitz_pixelio.de

Weltkulturerbe Rammelsberg
Der Rammelsberg befindet sich südlich der Stadt Goslar und ist ein 635 m hoher Berg. In ihm befindet sich ein bekanntes Bergewerk, in dem bis 1988 Eisenerz gefördert wurde. In diesem Jahr wurde die Förderung nach rund 1000 Jahren eingestellt. Seit 1992 kann das Bergwerk besichtigt werden und gehört dem Weltkulturerbe an.

Bergwerk Rammelsberg - Urlaubsregion Oberharz by_tom martin_pixelio.de

Bergwerk Rammelsberg – Urlaubsregion Oberharz by_tom martin_pixelio.de

Der Goethe-Weg
Der Goetheweg ist der Wanderweg, der das Torfhaus mit dem Brocken verbindet. Der Weg wurde 1777 von Johann Wolfgang von Goethe erstmals erwandert. Heute ist dieser Wanderweg mit rund 8 km Länge eine der Attraktionen im Oberharz und unter Wanderern längst kein Geheimtipp mehr. Besonders gerne wird er auch an Weihnachten und Sylvester von Touristen genutzt.

Blick vom Torhaus zum Brocken - Urlaubsregion Oberharz by_JUREC_pixelio.de

Blick vom Torhaus zum Brocken – Urlaubsregion Oberharz by_JUREC_pixelio.de

 

Restaurants und Bars im Oberharz

Windbeutelkönig
Der “Windbeutelkönig” zwischen Okersee-Talsperre und Altenau ist ein gut besuchtes Ausflugslokal. Und wie der Name schon sagt, ist hier der Windbeutel König. Das Windbeutel nicht nur aus Teig und Sahne bestehen müssen, wird hier jedem Gast sofort klar. Die Windbeutel gibt es in allen Varianten und vielen Größen, mit Füllungen aus Äpfeln und Zimt, mit Birnen und Eierlikör oder herzhaft mit Shrimps.

“Bavaria Alm” Torfhaus
Torfhaus liegt gegenüber dem Brocken auf einer Höhe von 800 m, und bei schönem Wetter kann man sogar die Gebäude auf dem Berg deutlich erkennen. Die “Bavaria Alm” bringt typisch bayrisches Flair in den Harz, hier kann man mit Blick auf den Brocken und auf grüne Wälder bei Leberkäs und Weißwurst richtig gut entspannen. Vor allem an den Wochenenden sind Torfhaus und die Restaurants drum herum jedoch oft sehr voll. Die Bavaria Alm verfügt über zahlreiche Außenplätze, die besonders im Sommer sehr begehrt sind und einen tollen Blick auf den Brocken haben.

Harzer Schnitzelkönig
Kurz hinter Clausthal – Zellerfeld befindet sich im kleinen Örtchen Lautenthal der regional bekannte Harzer Schnitzelkönig. Wer hier nicht satt wird ist selber schuld – XXL Speisen zu XXS Preisen ist das Motte des Schnitzelkönig. Bekannt ist das Erlebnisrestaurant für XXL Schnitzel, Rumpsteak, Currywurst und Monsterburger – guten Appetit.

 

Videoempfehlung zur Urlaubsregion Oberharz

 

Bewertung Urlaubsregion Oberharz

Hier können Sie den Beitrag “Urlaubsregion Oberharz” bewerten oder uns Ihre Meinung mitteilen. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe für einen besseren Service.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

 

Titelbild: by_Luise_pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.