Stadtführer Mainz


Einleitung Stadtführer Mainz

Willkommen beim Stadtführer Mainz! Die schöne Stadt Mainz liegt direkt am Zusammenfluss von Main und Rhein, jedoch an der anderen Rheinseite und bildet die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz. Es wissen viele nicht, dass bis vor 70 Jahren alle diese Städte entlang des Rheins, inklusive dem Hinterland, zu Hessen gehört hat. Auch die Städte Worms und zahlreiche Dörfer in Rheinhessen, wie Jugenheim und Klein-Winternheim.

 

Fakten Stadtführer Mainz

Einwohner: rund 210.000
Autokennzeichen: MZ
Postleitzahlen: 55116–55131
Vorwahlen: 06131, 06136
Touristeninfo: Mainzplus City Marketing, Rheinstraße 66, 55116 Mainz, Tel. 06131/242100

 

Anreise nach Mainz

Die Stadt Mainz umgibt ein Autobahnring, der die Vororte Finthen, Drais, den Lerchenberg, Marienborn, Ebersheim, Hechtsheim und Laubenheim von der unmittelbaren Innenstadt und dem historischen Stadtkern trennt. Zwei Autobahnbrücken verbinden die Stadt mit Hessen, nämlich die Schiersteiner Brücke, die in Wiesbaden endet und die Weisenauer Brücke, die nach Ginsheim führt und die A 60 verbindet. Wer von Mainz in den Süden Richtung Ludwigshafen fahren möchte, der nimmt die A 63, die weiter bis nach Kaiserslautern führt. Die B 9, von Worms kommend und weiterführend nach Koblenz führt durch das Stadtgebiet von Mainz, direkt am Rhein entlang.

 

Die beste Reisezeit für eine Reise nach Mainz

Wunderschön ist die Stadt am Rhein im Frühling, wenn die Bäume am Rheinufer blühen und man entlang der Promenade schlendern kann, mit einem Blick aufs Wasser. Mainz liegt im Rheintal und deshalb in einer der wärmsten Regionen Deutschlands. Die Sommer können heir sehr heiß werden, bis zu 35 oder 40 Grad. Doch auch der Herbst mit seinen bunten Bäumen und der milde Winter kann zur perfekten Reisezeit für Mainz werden. Die Vorweihnachtszeit mit ihren vielen Weihnachtsmärken im Stadtzentrum und in den umliegenden Orten und Weindörfern ist eine der schönsten Zeiten im Jahr. Im Februar wird Fastnacht gefeiert.

 

Shoppen in Mainz

Die Innenstadt von Mainz ist ein wahres Shoppingparadies. Am Höfchen beginnt die Fußgängerzone und führt links über den Marktplatz, wo auch der Wochenmarkt, sowie der bekannte Weihnachtsmarkt stattfinden und gerade aus direkt in die historische Altstadt, die mit vielen Fachwerkhäusern bestückt ist. Ein beliebter kleiner Laden ist der Mainzelmannladen in der Innenstadt von ZDF. Hier gibt es neben den beliebten Mainzelmännchen-Figuren, die für die Stadt so populär sind, auch andere Fan-Artikel.

Außerdem befinden sich in der Innenstadt ein kleiner Schnapsladen mit hochprozentigen Likören und Schnäpsen. Doch auch außerhalb des Höfchen finden sich zahlreiche Boutiquen, die sich bis zur Römerpassage in Mainz hinziehen, ein Teeladen, ein Weltladen und verschiedene Fleischereien. Boutiquen, ein Jack Wolfskin-Laden und vieles Andere findet man ebenfalls fußläufig im Zentrum.

Römerpassage Mainz - Stadtführer Mainz

Römerpassage Mainz – Stadtführer Mainz

 

Ausflugstipps und Veranstaltungen im Stadtführer Mainz

Die alte historische Stadt Mainz ist ein Bischofssitz und mit seinem Dom Deutschlandweit bekannt. Im Altstadtzentrum befinden sich viele sehenswerte Kirchen und Gotteshäuser, wie die Stephanskirche, die alte Synagoge und St. Quintin. Doch nicht nur unmittelbar im Stadtzentrum findet man Sehenswertes. Auch im Umland ist es vor allem landschaftlich sehr reizvoll.

Dom Mainz - Stadtführer Mainz

Dom Mainz – Stadtführer Mainz

Altrheinarm in Ginsheim
Im Sommer, wie im Winter lädt die Rheinpromenade in Ginsheim zu einem Spaziergang ein. Hier wird das Volksfest im Sommer gefeiert und man kann Tretboote und Kajaks mieten. Mit der kleinen Fähre Johanna geht es hinüber zur Nonnenaue, wo schöne Badestrände direkt am Rhein liegen. Das Hofgut auf der Insel hat Wochenende immer geöffnet und lädt zu einem “Schmankerl” ein. Wer mit dem Rad unterwegs ist oder wandert, kann die Insel auch ohne Fähre wieder verlassen, nämlich über ein kleine Brücke am südlichen Ende.

Rettbergsau
Zwischen Mainz und Wiesbaden, direkt unter der Schiersteiner Brücke liegt das Freizeitgebiet Rettbergsau, dies ist ebenfalls eine Rheininsel mit einem Naturschutzgebiet und einem Campingplatz. Auch hier kann im Sommer gebadet werden. Von der Rettbergsau gibt es eine Fährverbindung nach Biebrich, direkt unterhalb zum Schloss und nach Schierstein.

Laubenheimer Naturschutzgebiet
Laubenheim ist ein Vorort von Mainz mit vielen schönen Ein- und Mehrfamilienhäusern. Direkt dahinter gibt es ein schönes Naturschutzgebiet mit zahlreichen Teichen, die zum Spazieren einladen.

Innenstadt von Mainz
Wer die verschiedenen Sehenswürdigkeiten nicht zu Fuß erkunden möchte, der setzt sich einfach in den Gutenberg-Express, einen kleinen Touristenzug auf Rädern und lässt sich alles in mehreren Sprachen erklären. Wunderschöne kleine Ecken, die sonst keiner kennt, werden hier angefahren, so auch die größte Eieruhr Deutschlands, Kriegsdenkmäler und die berühmte Zitadelle.

Karneval in Mainz
Der Mainzer Karneval ist jedes Jahr ein ganz besonderes Ereignis. Es ist einer der größten Umzüge Deutschlands, der sich am Rosenmontag in jedem Jahr seinen Weg entlang der feiernden Menge bahnt. Die zahlreichen Motivwagen verwandeln die Mainzer Innenstadt in ein ausgelassenes und farbenfrohes Meer.

Oper Mainz - Stadtführer Mainz

Oper Mainz – Stadtführer Mainz

 

Restaurants und Bars im Stadtführer Mainz

Wunderschön gelegen direkt am Rhein in einer Sackgasse ist der Heurige in Gustavsburg, direkt hinter dem Industriegebiet. Gerade im Herbst oder Winter ist das Restaurant mit seinem Kaminfeuer und vielen kleinen urigen Dingen einfach unschlagbar. Unter der Woche ab 18 Uhr und am Sonntag schon von 10 Uhr ab hat das Restaurant, welches direkt am Radweg von Gustavsburg nach Ginsheim liegt.

In Mainz oberhalb des Höfchens gibt es das “Hans im Glück”, ein hochwertiges Restaurant mit vielen Birkenstämmen zwischen den Tischen. Kulinarische Highlights aus der Region werden auf den verschiedenen Märkten angeboten. In der Neustadt gibt es seit Neustem ein schönes Take-Away, den Schrebergarten. Kulinarische Höchstklasse hat jedoch auch seinen Preis.

Erlesene Cocktails gibt es in der Malakoff Bar im Hyatt Hotel Mainz. Die Bar befindet sich im Erdgeschoss. Entspannte, chillige Musik erwartet die Besucher an den Wochenenden von Oktober bis April. Ebenfalls zum Angebot gehören gute Weine, klassische Bargetränke und kleine Speisen. Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage.

 

Videoempfehlung Stadtführer Mainz

 

Bewertung Stadtführer Mainz

Hier können Sie den Beitrag “Stadtführer Mainz” bewerten oder uns Ihre Meinung mitteilen. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe für einen besseren Service.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 2/5]

 

Tipp: auf der Suche nach weiteren interessanten Artikeln. Hier findest du weitere Stadtführer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.