Stadtführer Oberhausen


Einleitung Stadtführer Oberhausen

Der Stadtführer Oberhausen berichtet über die kreisfreie Stadt Oberhausen im Ruhrgebiet, die eine schöne Urlaubsregion darstellt. Die Stadt ist aufgrund ihrer Industriekultur, Museen, Shoppingcenter, Kino- und Theatersäle, Schwimmbäder und Parks die perfekte Mischung, einen Städteausflug für die gesamte Familie zu planen.

 

Fakten zu Oberhausen

Einwohner: knapp 212.000
Autokennzeichen: OB
Postleitzahl: 46001-46149
Telefonvorwahl: 0208
Touristen Info: RUHR.INFOLOUNGE Oberhausen, Willy-Brandt-Platz 2, 46045 Oberhausen, Tel.: 0208 82457-0

 

Anreise nach Oberhausen

Oberhausen erreicht man problemlos über mehrere Autobahnen wie etwa die A40, A42 oder auch die A3, die dort in die A2 übergeht. Die Stadtteile sind teilweise mit der A516 verbunden. Oberhausen verfügt über drei Bahnhöfe, die mit den vielen Bahnhöfen im Ruhrgebiet verknüpft sind. Neben dem Hauptbahnhof gibt es im Stadtteil Sterkrade sowie in Holten je einen Bahnhof mit Aufzug für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer. Von Sterkrade bis in die Nachbarstadt Mühlheim a. d. Ruhr führt die Straßenbahnlinie 112, die bereits vor über 100 Jahren auf dieser Strecke fuhr und neu ausgebaut wurde. Wer mit dem Flugzeug anreist, steuert meist den Dortmunder, Kölner oder Düsseldorfer Flughafen an, die bequem mit dem Auto oder der Bahn zu erreichen sind.

 

Oberhausens beste Reisezeit

Oberhausen ist zu jeder Jahreszeit eine gute Idee, da es dort mehrere Angebote für jede Wetterlage gibt. Zudem sind über das gut ausgebaute Autobahn- und Bahnnetz die angrenzenden Städte wie Essen, Duisburg, Bochum, Dortmund und Gelsenkirchen zu erreichen, die nicht nur für ihre Bundesligaspiele bekannt sind. Oberhausen gehört zu den ehemaligen Industriestädten, die seit einigen Jahren auf Industriekultur setzen.

Egal zu welcher Jahreszeit man anreist, es gibt viele attraktive Freizeitangebote in Oberhausen: Minigolfen oder Beach-Volleyball im “Kaisergarten” im Sommer oder Schwimmen bei Regen im überdachten “Aquapark” am Centro mit einer Kulisse aus dem Bergbau. Besonders an kalten Tagen ist das Solebad Vonderort in Osterfeld sehr beliebt, das eine dampfende Sauna und eine Wassertemperatur von ca. 32 °C anbietet. Wer gerne die Schönheit der Natur erleben möchte, sollte sich im Außengelände umsehen oder auf den nicht weit entfernten Tackenberg aufsteigen, der einen fantastischen Blick auf Oberhausen darlegt.

 

Shoppen in Oberhausen

In Oberhausen gibt es mehrere Shoppingmöglichkeiten, die das Shoppingherz höher schlagen lassen. Vor allem bekannt ist das Einkaufszentrum Centro, das 1996 eröffnet wurde und seither als Europas größtes Shopping- und Freizeitzentrum gilt. Mit den über 250 Einzelhandelsgeschäfte im Centro, den zahlreichen Restaurants, “Sea Life” und einem Kino ist das “Centro” ein wahres Shopping- und Freizeitparadies.

Centro Oberhausen - Stadtführer Oberhausen by_Dieter Schütz_pixelio.de

Centro Oberhausen – Stadtführer Oberhausen by_Dieter Schütz_pixelio.de

 

Centropark - Stadtführer Oberhausen by_Dieter Schütz_pixelio.de

Centropark – Stadtführer Oberhausen by_Dieter Schütz_pixelio.de

Das “Centro” ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bestens zu erreichen und bietet kostenlose Parkplätze an. Darüber hinaus gibt es in Oberhausen in den jeweiligen Stadtteilen wie Osterfeld, Sterkrade oder Stadtmitte eine Innenstadt, die mit Stadtfesten, Wochen- oder Weihnachtsmärkten locken.

 

Ausflusgtipps und Veranstaltungen in Oberhausen

Oberhausen hat eine Menge an Freizeit- und Erholungsspaß zu bieten, die unabhängig der Jahreszeiten genutzt werden können.

“Gasometer” und “Ludwigsgalerie”
Für Kulturinteressierte gibt es gleich mehrere Museen, die jährlich wechselnde Daueraustellungen bieten. Nicht weit vom Hauptbahnhof und “Centro” entfernt befindet sich das “Schloss Oberhausen”, das die “Ludwigsgalerie” beherbergt. Im ehemaligen “Gasometer” können Besucher Werke wie von “Christo” bewundern und aufs Dach aufsteigen.

Gasometer Oberhausen - Stadtführer Oberhausen by_Markus Czarnetzki_pixelio.de

Gasometer Oberhausen – Stadtführer Oberhausen by_Markus Czarnetzki_pixelio.de

“Kaisergarten”: kostenloser Tierpark mit Streichelzoo
Gleich neben dem “Schloss Oberhausen” befindet sich der bei Groß und Klein beliebte und kostenlose Tierpark “Kaisergarten”. Dieser lädt zum gemütlichen Spaziergang in Oberhausens Natur samt Teich mit Schwänen und Wasserfontänen ein. Wer mag, kann im angrenzenden Tierpark diverse Tiere wie Rehe, Eulen, Waschbären oder Wölfe beobachten. Kinder hingegen kommen im Streichelzoo mit Schafen und Ziegen voll auf ihre Kosten.

Schloss Oberhausen - Stadtführer Oberhausen by_Dieter Schütz_pixelio.de

Schloss Oberhausen – Stadtführer Oberhausen by_Dieter Schütz_pixelio.de

Rhein-Herne-Kanal und “Rehberger-Brücke”
Für die “Kulturhauptstadt 2010” wurde die Brücke “Slinky springs to fame”, auch “Rehberger-Brücke” genannt, gebaut, die vom Ufer des “Kaisergartens” über den Rhein-Herne-Kanal zum “Niederrhein-Stadion” führt. Dort ist der Fußballverein “Rot-Weiß-Oberhausen” heimisch. Am Kanal kann man flanieren oder sich wunderbar sonnen.

“St. Antony Hütte” und “LVR-Industriemuseum”
Im Stadtteil Osterfeld steht die “Wiege der Ruhrindustrie”, die “St. Antony Hütte”. Dort entstand die Geburtsstunde der Ruhrindustrie, die es im “LVR-Industriemuseum” am Hauptbahnhof mit Experimenten zum Mitmachen zu erkunden gilt.

Sterkrader Fronleichnamskirmes
Im größten Stadtteil Oberhausens findet am Fronleichnams-Wochenende eine der größten Straßenfeste Nordrhein-Westfalens statt. Die Kirmes ist eine absolute Attraktion, die viele ortsansässige Fahrgeschäfte, Essens- und Getränkestände zur Schau stellt.

“Extraschicht”
Ein Highlight im Jahr stellt die “Extraschicht” dar. In einer Nacht öffnen im Ruhrgebiet Museen und Parks ihre Pforten. Daran nimmt auch Oberhausen teil, das seine bekannten Museen mit bunten Lichten anstrahlt, interessantes Programm vorschlägt und den Abend mit einem spektakulären Feuerwerk ausklingen lässt.

 

Restaurants und Bars in Oberhausen

In Oberhausen gibt es zahlreiche gute Restarurants und Bars, die zum Schlemmen einladen.

Restaurant “Neifer”
So ist etwa das alteingesessene Restaurant “Neifer” in Sterkrade stadtbekannt für seine gute Hausmannskost, die auch auf der hauseigenen Kegelbahn genossen werden kann.

“Da Vito”: Echt italienisch
Wer gerne zu einem echten Italiener gehen möchte, sollte sich zum Restaurant “Da Vito” nahe dem Sterkrader Bahnhof begeben. Köstliche saisonale Gerichte nach italienischer Art!

“China-City Restaurant”
Für Buffet-Liebhaber ist das “China-City Restaurant” in Buschhausen ein absolutes Muss. Dort gibt es eine große Auswahl an Leckereien, die frisch vor den Augen der Gäste zubereitet werden.

“Three Sixty” und “Tijuana” am “Centro”
An der Promenade am Centro gibt es diverse Bars und Cafés wie die Ketten “Three Sixty” sowie “Tijuana”, die köstliche Cocktails, Kaffee- und Kuchenspezialitäten anbieten.

Centro Promenade - Stadtführer Oberhausen by_Richard_pixelio.de

Centro Promenade – Stadtführer Oberhausen by_Richard_pixelio.de

 

Videoempfehlung Stadtführer Oberhausen

 

Bewertung Stadtführer Oberhausen

Hier können Sie den Beitrag “Stadtführer Oberhausen” bewerten oder uns Ihre Meinung mitteilen. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe für einen besseren Service.

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

 

Tipp: tolle Stadtführer zu Städten in Deutschland und anderen Ländern findet ihr mit diesem Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.